17
NOV

Beziehungen Schweiz – EU: Bestandsaufnahme und Ausblick

Annulé

Conférence
Ouvert au grand public
17.11.2020 17:15 - 18:45
Présentiel

Ein umfangreicher wirtschaftlicher Austausch, Kooperation im Forschungsbereich, akademische Zusammenarbeit und ein gemeinsames Migrationssystem: die Beziehung der Schweiz zur Europäischen Union (EU) ist vielfältig und eng. Die EU ist in mehrfacher Hinsicht die wichtigste Partnerin der Schweiz, und die Bedeutung dieser Zusammenarbeit wurde während der Coronakrise noch sichtbarer. Über die Beziehung Schweiz – EU wird regelmässig und intensiv diskutiert, insbesondere über die Personenfreizügigkeit. Im Referat wird der Stand der bilateralen Beziehungen Bern – Brüssel nach der Volksabstimmung vom 27. September 2020 thematisiert. Anschliessend werden die nächsten Schritte dieser Beziehung erörtert.
Quand?
17.11.2020 17:15 - 18:45
Où?
Site PER 21 / Salle Auditoire G230
Bd de Pérolles 90, 1700 Fribourg
Organisation
Institut für Europarecht
Livia Matter
livia.matter@unifr.ch
Intervenants
Josef Renggli, Botschafter und stv. Direktor der Direktion für europäische Angelegenheiten (DEA)
Pièces jointes