15
FEV

Internationaler Workshop: Afrikanisch-europäische Verflechtungsgeschichten im 20. Jahrhundert

Journée d'études Public-cible: Ouvert au grand public
Die Geschichte afrikanischer und europäischer Gesellschaften war im 20. Jahrhundert über weite Strecken eine "geteilte Geschichte". Entgegen der Vorstellung einer getrennt oder einseitig verlaufenden Entwicklung geographisch weitentfernter Regionen, waren sie über transkulturelle Netzwerke, Austauschprozesse und Interdependenzen miteinander verbunden. Diese Verflechtungsgeschichten werden im Workshop anhand verschiedener räumlicher, zeitlicher und thematischer Schwerpunkte diskutiert. Das Zusammenbringen unterschiedlicher Perspektiven ermöglicht einen überkreuzten Blick auf afrikanisch-europäische Begegnungen in der spät- und nachkolonialen Zeit. Dabei wird nicht nur nach Kontinuität und Brüchen historischer Prozesse, sondern ebenso nach Möglichkeiten und Grenzen verflechtungsgeschichtlicher Ansätze gefragt.
Quand?
15.02.2019 09:00 - 17:00
Où?
Site MIS 04 / Salle 4122
Avenue de l'Europe 20, 1700 Fribourg
Organisation
Barbara Miller und Simone Bleuer
barbara.miller@unifr.ch
Inscription obligatoire

Date limite: 2019-02-08

barbara.miller@unifr.ch
simone.bleuer@unifr.ch

Pièces jointes
  Flyer.pdf
Pièces jointes