14
JUNI
16
JUNI

Die Hoffnung der Welt Ökologie, Technologie und Lebensformen für ein neues Zeitalter

Tagung / Konferenz
Breite Öffentlichkeit
14.06.2023 09:00    -    16.06.2023 17:00
Präsenzveranstaltung

Gemeinsam fragen wir nach einer tragenden Hoffnung für unsere Welt. Wir Leben in einer Zeit fundamentalen Wandels: Die digitale Transformation revolutioniert sämtliche Lebensbereiche: Wissenschaft, Medizin, Politik, Recht, Wirtschaft, Bildung, Kommunikation und auch den Alltag. Neben dem ökologischen erleben wir auch einen geistlichen und kulturellen Klimawandel. Diese Veränderungen betreffen uns alle und besonders auch die kommenden Generationen. Von welcher Hoffnung ist der christliche Glaube in diesen Herausforderungen getragen?

In der Beantwortung dieser Frage erkunden die Studientage theologisch motivierte, positive Visionen für die Schöpfung im Rahmen einer verantwortungsbewussten Ökologie, für den Men­schen im Rahmen eines fruchtbaren Umgangs mit neuen Technologien und für unser Zusammen­leben im Rahmen einer Kultur des gelingenden Lebens.

An den 9. Studientagen zur theologischen und gesellschaftlichen Erneuerung vom 14 - 16. Juni 2023 werden Perspektiven zur Erneuerung von Theologie, Kirche und Gesellschaft präsentiert und diskutiert. Der offizielle Prospekt sowie detaillierte Informationen zum Programm und zur Anmeldung folgen im Herbst / Winter 2022.
Wann?
14.06.2023 09:00    -    16.06.2023 17:00
Wo?
Standort MIS 01 / Raum Aula Magna
Avenue de l'Europe 20, 1700 Fribourg
Organisation
Zentrum Glaube & Gesellschaft
Mischa Jaisli
mischa.jaisli@unifr.ch
Av. de l'Europe 20
Fribourg 1700
Vortragende / Mitwirkende
u.a. mit Oliver Dürr (CH), Carmody Grey (UK), Christine Schliesser (CH), Günter Thomas (D), Ruth Valerio (UK), Rowan Williams (UK), u.v.m.
Anmeldung obligatorisch

Das Anmeldeformular wird gegen Ende Jahr aufgeschaltet.

Anmeldefrist: 12.06.2023

 Anmeldung