08
FEV
10
FEV

Politische Kommunikation in und über Krisen

Tagung / Konferenz Zielpublikum: Spezialisiert / Akademisch
Von der Finanz- und Wirtschaftskrise, dem Syrien-Krieg, terroristischen Anschlägen über die Flüchtlingskrise bis hin zu einer möglichen Vertrauenskrise von Politik und Medien – Krisen scheinen ein zentraler und immer gegenwärtiger Bestandteil unseres modernen Lebens zu sein.

Die Abfolge und die Dynamiken von Krisen stellen die politische Kommunikation vor Herausforderungen. Zum einen stellt sich die Frage, wie politische Akteure, Medien und Bürgerinnen und Bürger kommunikativ mit Krisensituationen umgehen. Zum anderen besteht auch die Möglichkeit, dass sich das Verständnis von politischer Kommunikation durch die letzten politischen und wirtschaftlichen Krisen verändert hat. Welche Forschungsfragen müssen vor dem Hintergrund solcher Krisen in der politischen Kommunikationsforschung adressiert werden? Wie lassen sich unterschiedliche Ebenen und Dimensionen von Krisen, von der lokalen über die nationale bis zur internationalen und globalen Perspektive in der Forschung berücksichtigen?

Die Bearbeitung solcher und weiterer Fragen zu politischer Krisenkommunikation ist das Thema der Jahrestagung. Ziel der Jahrestagung ist es, die aktuelle Rolle politischer Kommunikation in und über Krisen zu bestimmen und zu analysieren.
Wann?
08.02.2018 19:00    -    10.02.2018
Wo?
Standort PER 21 / Raum G230
Bd de Pérolles 90, 1700 Fribourg
Organisation
Prof. Dr. Julia Metag
julia.metag@unifr.ch
Anmeldung obligatoire

Date limite: 2018-01-31

http://events.unifr.ch/polkomm2018/de/

http://events.unifr.ch/polkomm2018/de/